Wer den Rechner ausschalten möchte, klickt auf die Start-Schaltfläche und dann auf „Herunterfahren“. Das sind aber nicht die einzigen Möglichkeiten, den Arbeitstag zu beenden. Notebookbesitzer können den Rechner zum Beispiel in den Energiesparmodus oder Ruhezustand versetzen. Die Befehle dazu sind im kleinen Pfeilmenü versteckt. Wer sie öfter braucht, kann sie als Standardaktion festlegen.

Damit statt des Befehls „Herunterfahren“ zum Beispiel „Energie sparen“ im Startmenü auftaucht, mit der rechten(!) Maustaste auf die Start-Schaltfläche klicken und den Befehl „Eigenschaften“ aufrufen. Im Register „Startmenü“ lässt sich im Feld „Standardaktion für Beenden“ der Ausschaltknopf konfigurieren. Hier zum Beispiel den Eintrag „Energie sparen“ wählen und mit OK bestätigen. Beim Klick auf den Startbutton erscheint der Energiesparbefehl direkt unten rechts im Startmenü und muss nicht über das winzige Pfeilmenü ausgewählt werden.