Das Komplettpaket Norton Internet Security macht den Rechner sicher. Die Standardeinstellung ist ein Kompromiss zwischen vernünftigen Sicherheitseinstellungen und nur wenigen Unterbrechungen. Es geht auch noch sicherer. Wer ein höheres Sicherheitsbedürfnis hat, kann Norton NIS schärfer einstellen.

So geht’s: Im Konfigurationsfenster von Norton Internet Security in den Bereich “Computereinstellungen” wechseln. Hier das “Datenextraktionslimit” ausschalten, damit auch gepackte Archive größer als 2 GByte ausgepackt und untersucht werden.

Damit der Rechner nicht durch infizierte Office-Dokumente geschädigt wird, die Option “Automatischer Scan für Microsoft Office” einschalten.

Wer häufig Programme und Dateien aus dem Internet herunterlädt, sollte den “Heuristikschutz” auf “Aggressiv” stellen. Das gewährleistet, dass auch neue, noch unbekannte Schädlinge entdeckt werden – allerdings kann es vermehrt auch zu Fehlalarmen kommen.

Damit bei einem Scan ausnahmslos alle Dateien überprüft werden, die “Scangeschwindigkeit” auf “Vollständiger Scan” stellen.

Wird die Option “Frühes Laden” eingeschaltet, startet Windows zwar etwas langsamer, dafür kann NIS bereits sehr früh mit der Überprüfung der Dateisystemtreiber beginnen.

2 Kommentare
  1. Frank
    Frank sagte:

    du hast wohl keine ahnung oder? schau mal alle möglichen testberichte von anti-viren software an, da ist norton 2010 und 2011 immer unter den besten 3 versehen und meistens auch testsieger.

    dein kaspersky hat an qualität deutlich nachgelassen. von mcAfee brauchen wir erst gar nicht reden. wer dieses programm empfiehlt dem sollte man nicht glauben.

  2. Tobias
    Tobias sagte:

    Wer noch mehr Sicherheit haben möchte, sollte die Finger von Norton lassen und sich nach vernünftigen Sicherheitsprodukten wie Kaspersky oder ESET Nod32 umschauen.

    Sorry … aber Norton gaukelt Sicherheit nur vor! Ich hatte mehr als nur einen PC von Kunden mit Norton in den Händen, die virenverseucht bis unterkannte waren – daher Finger weg von Norton, McAfee oder AntiVir! Lieber 5 Euro mehr für ordentlichen Schutz investieren, es lohnt sich auf jeden Fall!

Kommentare sind deaktiviert.