Mitunter gibt es Zahlen- oder Wertepaare, die auf einzelne Zellen verteilt werden sollen, etwa Zeitspannen wie „10:00-11:00“ oder Bundesliga-Paarungen wie „Bayern:Schalke“. Mit einem Trick lassen sich die Paarungen auf zwei Zellen verteilen.

Ein Beispiel: Die Bundesliga-Paarung „Bayern:Schalke“ soll in zwei Zellen aufgeteilt werden, so dass jeweils „Bayern“ und „Schalke“ in einer eigenen Zelle stehen. Das geht so: Die Zellen markieren, die aufgeteilt werden sollen. Dann in früheren Excel-Versionen den Befehl „Daten | Text in Spalten“ aufrufen; bei Excel 2007 und 2010 im Menüband „Daten“ im Bereich „Datentools“ auf „Text in Spalten“ klicken.

Im ersten Fenster des Assistenten „Getrennt“ auswählen und mit „Weiter“ bestätigen. Anschließend das Trennzeichen festlegen; im Beispiel die Option „Andere“ aktivieren und den Doppelpunkt eingeben. Auf „Weiter“ und dann auf das Icon neben „Zielbereich“ klicken. Den Bereich markieren, wo die aufgeteilte Variante eingefügt werden soll, mit [Return] bestätigen und auf „Fertig stellen“ klicken.

1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.