Bei Windows Vista gibt es den schicken Aurora-Bildschirmschoner, der faszinierende Nordlichter auf den Bildschirm zaubert. Leider gibt es den Nordlichter-Screensaver bei Windows 7 nicht mehr. Wer ihn trotzdem haben möchte, kann den „alten“ Vista-Schoner nachrüsten.

Folgende Schritte sind dazu notwendig: Auf dem Vista-Rechner mit der Tastenkombination [Windows-Taste][E] den Windows-Explorer starten. In den Ordner „C:\Windows\System32“ wechseln und die Datei „Aurora“ auf einen USB-Stick kopieren. Den Stick an den Windows-7-Rechner anstöpseln und dort ebenfalls im Windows-Explorer ins Verzeichnis „C:\Windows\System32“ wechseln. Die „Aurora“-Datei vom USB-Stick in diesen Ordner kopieren. Das war’s. Über den Befehl „Start | Systemsteuerung | Darstellung und Anpassung“ lässt sich der Windows-7-Bildschirm mit dem Vista-Screensaver „Aurora“ schonen.

1 Antwort
  1. Wilhelmine
    Wilhelmine sagte:

    Und wenn über Vista schon Windows7 installiert ist und ich nicht an einen Vista Rechner rankomme, wie geht es dann?

Kommentare sind deaktiviert.