Damit Excel Uhrzeiten richtig erkennt, müssen Stunden, Minuten und Sekunden mit Doppelpunkten getrennt werden, etwa in der Form 10:22:05. Bei der Eingabe von Zeitkolonnen eine mühsame Angelegenheit. Einfacher geht’s, wenn auf die Doppelpunkte verzichtet wird. Mit einem Trick erkennt Excel auch 102205 als Uhrzeit.

Eine Formel hilft bei der Umwandlung. Ein Beispiel: In Spalte A stehen die Zeiten als Zahlenkolonnen ohne Doppelpunkte. Um daraus in Spalte B Zeiten zu machen, zuerst die Spalte B mit dem Zahlenformat “Uhrzeit” formatieren. Dann in die erste Zelle der Spalte B folgende Formel eintragen:

=(TEXT(A1;”0\:00\:00″))*1

Das Formelfeld mit der Erweiterungsfunktion auf die gewünschten Zellen der Spalte B erweitern. Das Ergebnis: Sobald in Spalte A eine Zahlenkolonne wie 200322 eingetragen wird, erscheint in Spalte B die richtige Uhrzeit 20:03:22.

1 Antwort
  1. Susa
    Susa sagte:

    Hallo, wem das zu umständlich ist, kann sich vielleicht mit einem anderen Trick behelfen. Zuerst in der Autokorrektur bestimmen, dass eine beliebige Zeichenfolge (ich habe ,, gewählt) umgewandelt/korrigiert wird zu einem : (Doppelpunkt). Die gewünschte Uhrzeit dann einfach eingeben mit 10,,22,,05 und sofort erscheint 10:22:05.

    LG S

Kommentare sind deaktiviert.