SSD-Festplatten sollen eigentlich rasend schnell sein. Sind sie mitunter aber nicht. Einige SSD-Festplatten werden langsamer, je mehr Daten darauf gespeichert sind. Abhilfe schafft oft ein Firmware-Update, der den wichtigen TRIM-Befehl nachrüstet.

Dank des TRIM-Befehls weiß die SSD-Festplatte, welche Sektoren das Dateisystem nicht mehr benötigt und intern gelöscht werden können. Da TRIM aber erst nach der Einführung der SSD-Festplatten entwickelt wurde, fehlt der Befehl in einigen Modellen. Das lässt sich durch ein Firmware-Update ändern. Fast alle Hersteller bieten auf ihren Webseiten Firmware-Updates an, die den TRIM-Befehl nachrüsten. Die Updates sind auf der Hersteller-Website meist im Bereich „Support“ oder „Downloads“ zu finden. Dort steht auch beschrieben, wie das Firmware-Update durchgeführt wird.