Rupert Murdoch ist einer, der fest daran glaubt, dass man auch mit digitalen Inhalten Geld verdienen kann. Vor einigen Monaten hat er die Onlineausgabe der britischen Times auf ein bezahltes Abomodell umgestellt – und jetzt plant er eine kostenpflichtige Zeitung für Tablet-PCs.

“The Daily” soll diese täglich erscheinende Zeitung heißen. Eine Ausgabe jeden Morgen – aber auch etliche Updates im Laufe des Tages. Das bieten bislang nur wenige digitale Ausgaben für iPad und Co. an: Aktualisierungen im Tagesverlauf.

Kein Versuchsballon, sondern ein richtiges Projekt: 30 Millionen Dollar will der Medien-Tycoon in “The Daily” investieren, rund 150 Menschen sind an dem Projekt beteiligt. Wenn “The daily” funktioniert, dürfte sich die Verlagslandschaft freuen und es wird viele Nachahmer geben. Und wenn es floppt, ja dann dürfte eine gewisse Panik einsetzen – denn dann bliebe die Frage weiter unbeantwortet, ob und wie man mit Inhalten verlässlich Geld verdienen kann.