Windows 7: Internet-Lese-Zeichen in die Favoriten-Leiste des Windows Explorers einbauen

Lieblingswebseiten lassen sich als Favoriten ablegen – und dann über das „Favoriten“-Menü bzw. die Favoriten-Schaltfläche des Internet Explorers wieder aufrufen. Was viele nicht wissen: Die Internet-Favoriten lassen sich auch in die Seitenleiste des Windows Explorers integrieren.

Die Favoritenleiste des Windows Explorers erlaubt den schnellen Zugriff auf häufig benötige Dateien und Ordner. Wer möchte, kann hier auch einen Schnellzugang zu den Lesezeichen einbauen. Und zwar so: Die Tastenkombination [Windows-Taste][R] drücken und folgendes eingeben:

%userprofile%

Dann den Ordner „Favoriten“ anklicken und mit gedrückter Maustaste nach links in den Bereich „Favoriten“ ziehen. Jetzt lassen sich die Lieblingswebseiten auch über den Windows Explorer blitzschnell aufrufen.

2 Kommentare zu „Windows 7: Internet-Lese-Zeichen in die Favoriten-Leiste des Windows Explorers einbauen“

  1. Reinhild Stasch

    ist uniblue.com eine seriöse Seite? Sind die downloads kostenlos?Liebe Grüße R.St.

Kommentarfunktion geschlossen.

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top