Halo ist eins der besten und bekanntesten Spiele für Microsofts Xbox. Grafisch aufwändig gemacht, klasse Sound, komplexe Geschichte.

Doch nun gibt es eine Variante, die aussieht wie ein klassisches Jump-and-Run-Spiel, nicht in 3D, wie das Original, sondern in 2D und mit Pixelgrafik. Pixel Force Halo kann kostenlos geladen und gespielt werden. Auf der Webseite gibt es auch ein (englischsprachiges) Interview mit dem Macher des Pixel-Halo, Eric Ruth.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Das Spiel ist klasse gemacht und hat eine Menge zu bieten. Der (sich abzeichnende?) Trend, aus Blockbuster Games eine niedliche 2D-Version zu machen, wird mit „to pixel-i-fy“ umschrieben – ein Begriff, der mir persönlich sehr gut gefällt.