Nicht jeder ist ein geborener Handwerker. Beulen aus der Tapete zu bekommen oder einen Nagel gerade in die Wand zu hauen, so etwas will gelernt sein. Wer absolut keine Ahnung hat, wie er Alltagsaufgaben in Haus und Garten am besten bewältigt, der besucht am besten das Ratgeberportal www.frag-vati.de. Hier erwarten einen Hunderte von Tipps und Tricks rund ums Thema Heimwerken, aber auch zu Themen wie Technik, Beruf und Finanzen – eben all das, was die Väter dieser Welt (vermeintlich) wissen und können sollten.

Ratsuchende erfahren hier, wie man eine alte Druckerpatrone reaktiviert, die Fahrradbremse richtig einstellt, sich anständig versichert, ein Vorstellungsgespräch meistert oder nach der chilenischen Methode ein perfektes Steak grillt. Auch wirklich originelle Ideen sind dabei: Die Hitliste der besten Tricks etwa wird angeführt von «Drängelnde Autofahrer legal loswerden» und «Fußspuren im Schnee für Einbrecher verschwinden lassen».

Alle Artikel stammen von den Besuchern der Seite. Wer möchte, kann jederzeit eigene Tipps eintragen – auch ohne Registrierung. Benutzer, die sich aber ein kostenloses Konto zulegen, haben jeden Monat die Chance einen Amazon-Gutschein zu gewinnen. Die Betreiber der Webseite bewerten jeden Eintrag mit 1, 2, 5 oder 10 Punkten. Wer es schafft, unter die besten 25 Tippschreiber des Monats zu kommen, erhält einen Gutschein. So wird Engagement bei frag-vati.de belohnt, und das sorgt für immer neue Tipps und Tricks.

Die Macher des Portals, Bernhard Finkbeiner und Hans-Jörg Brekle, betreiben übrigens auch die Tippsammlung unter frag-mutti.de. Mit Tricks und Rezepten zu den Themen Kochen, Waschen, Putzen und Gesundheit wollen die die ehemaligen Studenten all jenen helfen, die das Hotel «Mama» verlassen mussten.

www.frag-vati.de