Sobald im Windows-Explorer eine Datei auf den Brenner gezogen wird, möchte Windows sofort einen Rohling haben. Wer zuerst die zu brennenden Dateien sammeln und nicht ständig von der Rohling-Aufforderung genervt werden möchte, kann die Daten auch ohne Meldungsfenster zusammenstellen.

Um zuerst die zu brennenden Daten zu sammeln, das Startmenü öffnen und ins Suchfeld folgenden Befehl eingeben:

shell:CD Burning

Im Explorer erscheint der temporäre Ordner für zu brennende Daten. Hier können beliebig viele Dateien platziert werden, ohne von Windows ständig zum Einlegen eines Rohlings aufgefordert zu werden. Wichtig: Beim Kopieren die [Strg]-Taste gedrückt halten, damit die Dateien in den temporären Ordner kopiert und nicht verschoben werden. Hat man alle Dateien zusammen, auf die Schaltfläche „Brennen“ klicken, einen Rohling einlegen und den Brennvorgang abschließen.