Sobald ein Windows-Programm abstürzt, erstellt Windows einen Fehlerbericht. Allerdings sind die Fehlerreports tief in den Systemordnern versteckt. Zudem ist der Inhalt für Laien nur eine Auflistung technischer Details. Übersichtlicher geht’s mit der Freeware “AppCrashView”.

Das Gratisprogramm macht auf Knopfdruck die Fehlerberichte von Windows zugänglich. Alle Programmabstürze stehen sortiert in einer Liste. Die Spalte “Event Name” verrät, ob Programme unerwartet heruntergefahren wurde, es zu Kompatibilitätsproblemen kam oder Anwendungen einfach nicht mehr funktionierten. Per Klick auf einen Eintrag werden im unteren Bereich die Crash-Details angezeigt. Der Eintrag “Event Type” zeigt, ob die Anwendung abgestürzt (“Appcrash”) oder hängen geblieben ist (“Apphang”). Im Feld “Fehlermodulname” steht, ob das Programm selbst (die EXE-Datei) oder eine zusätzlich geladene DLL-Datei (z.B. ein Plugin oder Codec) für den Absturz verantwortlich war.

Mit “AppCrashView” die Windows-Fehlerberichte einsehen:
http://www.nirsoft.net/utils/app_crash_view.html

 

2 Kommentare
  1. oliver sagte:

    sehr guter Tip. Jetzt weiss ich auch, warum mein PC immer crasht. ein weiteres Programm auf der Seite ist bluescreen.
    Oliver

Kommentare sind deaktiviert.