Zum Übersetzen von Texten mithilfe von Google Translate muss zuerst der Browser gestartet, die Google-Translate-Seite aufgerufen und der zu übersetzende Text eingefügt werden. Einfacher geht’s mit dem Gratisprogramm „Transmiti“. Damit lassen sich Textpassagen aus jeder Windows-Anwendung heraus übersetzen.

Nach der Installation genügt es, eine Textpassage zu markieren – etwa in Word oder einer E-Mail – und die Windows-Taste zu drücken. Sofort erscheint die Übersetzung in einem Popup-Fenster. Konfigurieren lässt sich der kleine Helfer per Rechtsklick auf das Transmiti-Symbol im Infobereich der Taskleiste. Hier kann zum Beispiel eine andere Schnelltaste oder Zielsprache definiert werden.

„Transmiti“ integriert Google Translate in beliebige Windows-Anwendungen:
http://www.transmiti.org/de/