Wer die Arbeit an umfangreichen Dokumenten fortsetzen möchte, muss nach dem Öffnen der Datei manuell ans Ende springen. Das geht mit der Tastenkombination [Strg][Ende] zwar recht flott; auf Wunsch platziert Word den Cursors aber auch automatisch ans Ende.

So geht’s: Zuerst das Dokument öffnen, bei dem die Schreibmarke automatisch ans Textende springen soll. Dann bei Word 2003 den Befehl “Extras | Makro | Visual Basic-Editor” aufrufen. Bei Word 2010 muss zuerst in den Optionen in den Bereich “Menüband anpassen” gewechselt und in der rechten Spalte “Entwicklertools” angekreuzt werden. Bei Word 2007 in den Optionen in der Kategorie “Häufig verwendet” ein Häkchen bei “Entwicklerregisterkarte in der Multifunktionsleiste anzeigen” setzen.

Danach ins neue Menüband “Entwicklertools” wechseln und auf “Visual Basic” klicken.

Im Visual Basic Editor doppelt auf “ThisDocument” klicken und folgenden Code eingeben:

Private Sub Document_Open()

Selection.EndKey Unit:=wdStory

End Sub

Dann aufs Speichern-Symbol klicken und den Befehl “Datei | Schließen und zurück zu Microsoft Word”. Das war’s. Sobald das Dokument erneut geöffnet wird, erscheint die Schreibmarke automatisch am Textende.

2 Kommentare
  1. Mirko Müller
    Mirko Müller sagte:

    Danke für den Hinweis. Bei Word 2007 muss in den Optionen in der Kategorie “Häufig verwendet” ein Häkchen bei “Entwicklerregisterkarte in der Multifunktionsleiste anzeigen” gesetzt werden.

    Viele Grüße,
    Mirko Müller

  2. Jürgen Vogt
    Jürgen Vogt sagte:

    Sehr geehrter Herr Schieb,

    bisher waren mir sehr viele ihrer Vorschläge und Anregungen nützlich und ich habe die meisten auch an meine Bekannten weiter empfohlen.
    Das hier beschrieben Problem kann ich leider nicht nachvollziehen, obwohl ich daran großes Interssse habe. Ich arbeite mit Word 2007, finde aber die Option “Menüband anpassen” nicht. Bitte helfen sie mir weiter

    beste Grüße aus dem Hunsrück

    Jürgen V.

Kommentare sind deaktiviert.