Outlook: Desktop-Benachrichtigungen konfigurieren

Trifft eine neue E-Mail ein, macht Outlook mit einer Desktopbenachrichtigung darauf aufmerksam. Standardmäßig blendet Windows die Meldung unten rechts in der Ecke ein. Wem das nicht gefällt, kann das Nachrichtenfenster auch anderswo aufpoppen lassen.

Und zwar so: In Outlook bis Version 2007 den Befehl „Extras | Optionen“ aufrufen und auf „E-Mail-Optionen“ sowie „Erweitere E-Mail-Optionen“ klicken. Es folgen Klicks auf „Desktopbenachrichtigungseinstellungen“ und „Vorschau“. Bei Outlook 2010 geht’s über „Datei | Optionen | E-Mail | Desktopbenachrichtigungseinstellungen | Vorschau“.

Das Vorschaufenster lässt sich mit gedrückter Maustaste beliebig auf dem Desktop verschieben. Sobald die beiden Dialogfenster mit OK geschlossen werden, erscheint das Benachrichtigungsfenster ab sofort immer an der neuen Position.

 

1 Kommentar zu „Outlook: Desktop-Benachrichtigungen konfigurieren“

  1. Pingback: Mit dem Outlook E-Mails bearbeiten: Vor- und Nachteile

Kommentarfunktion geschlossen.

Scroll to Top