Regelmäßig ermittelt Gartner Group die Verkaufszahlen und Marktanteile der Handyhersteller und Gerätetypen. Der aktuelle Report zum ersten Quaetal 2011 hat es in sich: 428 Millionen Handys wurden weltweit zwischen Januar und März verkauft. 19% mehr als im ersten Quartal des Vorjahres.

Handys mit Google Android konnte weiter zulegen, Nokia verliert Marktanteile, Microsoft und RIM (Blackberry) ebenfalls – und von Symbian bleibt sicher nicht viel übrig. Das ist die Kurzfassung. Ach ja: Gewinner gibt es natürlich auch. Das sind vor allem Apple und HTC. Jedes vierte verkaufte Handy ist heute ein Smartphone.