Der Atomausstieg ist in Deutschland ausgemachte Sache: Noch zehn Jahre beziehen wir Deutschen Strom (auch) aus Atomstrom – dann ist Schluss. Das hat die Bundesregierung nun so beschlossen.

Der Anteil von Ökostrom am gesamten Stromverbrauch wird und muss in den nächsten jahren zunehmen, um die Lücke zu füllen. Das ist eine große Chance für alle, die sich mit regenerativen Energien beschäftigen und heute schon Ökostrom erzeugen oder in Zukunft erzeugen werden.

Schon heute kann man seinen Strombedarf komplett aus Ökostrom decken: Jeder hat die freie Wahl seines Stromanbieters. Wer sich für einen Ökostrom-Anbieter entscheidet, sorgt dafür, dass entsprechend seines Verbrauchs Ökostrom ins Netz eingespeist wird. Das beruhigt nicht nur das Gewissen, sondern hat auch einen konkreten Effekt.

Das Internet kann helfen, einen günstigen Anbieter zu finden. Ein Vergleich Ökostrom liefert die besten und günstigsten Ökostrom Anbieter.

1 Antwort
  1. Tobias
    Tobias sagte:

    Bedenken muß man nur folgendes: Selbst wenn man bei seinem Anbieter komplett auf Ökostrom umgestellt hat, fließt immer noch bis zum deutschlandweiten Atomausstieg Atomstrom durch die eigenen Hausleitung und sorgt für Licht im eigenem Haushalt z.B.

    Warum ist das so?
    Ökostromanbieter speisen ihren Ökostrom in das Stromnetz (Stromsee) deutschlandweit ein; aus diesem fließt dann der Strom-Mix (also Atomstrom und Ökostrom etc.) zum Haushalt.

    siehe:
    http://www.door2energy.de/basics/popup/stromsee/stromseemodell.html

    Mit der Wahl eines Ökostrom-Tarifes unterstützt man die die Verbreitung des Ökostromes – jedoch stellt man nicht sicher, dass im eigenen Haushalt z.B. zum Kaffeekochen genau DAS Stromatom aus Windkraft oder Solarenergie etc. kommt.

    Es ist daher nicht 100% nachvollziehar, woher genau der Strom kommt, der z.B. zum Kaffeekochen in den eigenen vier Wänden genutzt wird.

    100% Ökostrom bekommt man nur dann, wenn man selber nen Windrad auf oder eine Solaranlage aufs Dach baut und 100% von dem eigenem gewonnenem Strom seinen Verbrauch deckt und KEINEN Stromlieferanten hat!

Kommentare sind deaktiviert.