Was bei Windows XP und Vista noch problemlos funktionierte, ist bei Windows 7 nicht mehr möglich: das Ändern der Programmsymbole in der Startleiste. Über die Eigenschaften geht’s nicht mehr. Nur mit Tricks kommt man an andere Symbole.

So funktioniert’s: Zuerst das gewünschte Programm starten. Wurde das Programmsymbol dauerhaft an die Taskleiste geheftet, muss es per Rechtsklick und den Befehl „Diese Programm von der Taskleiste lösen“ gelöst werden. Dann mit der rechten Maustaste aufs Programmsymbol klicken, um das Kontextmenü aufzurufen. Hier erneut mit der rechten Maustaste auf den Programmnamen (der dritte Menüeintrag von unten) und dann auf „Eigenschaften“ klicken. Im nächsten Fenster folgt ein Klick auf „Anderes Symbol“.

Dann per Doppelklick das neue Symbol aussuchen und mit OK und „Fortsetzen“ bestätigen. Zunächst erscheint weiterhin das alte Symbol. Damit das neue sichtbar wird, mit der rechten Maustaste darauf klicken und den Befehl „Dieses Programm an Taskleiste anheften“ aufrufen.

Der Trick funktioniert bei fast allen Anwendungen. Einzige Ausnahmen: der Internet Explorer und Microsofts Office-Programme.