Immer mehr Anwender wechseln von Outlook zum Webmailer „Google Mail“. Für einen richtigen Wechsel müssen aber auch die Kontakte bei Google Mail landen. Das geht mit den Import- und Exportfunktionen von Outlook ganz einfach.

Um die bestehenden Kontakte in eine CSV zu exportieren, bei Outlook 2010 den Befehl „Datei | Öffnen“ aufrufen und auf „Importieren“ klicken. Bei Excel 2003 und 2007 lautet der Befehl „Datei | Importieren/Exportieren“. Im Export-Assistenten den Eintrag „In eine Datei exportieren“ und danach „Kommagetrennte Werte (Windows)“ sowie „Kontakte“ wählen. Die exportierte Datei mit der Kennung .csv enthält alle Outlook-Kontakte.

Um sie ins Google-Mail-Konto zu importieren, bei Google Mail in den Bereich „Kontakte“ wechseln und auf „Weitere Aktionen“ sowie „Importieren“ klicken. Über die Schaltfläche „Durchsuchen“ die CSV-Exportdatei auswählen und auf „Öffnen“ sowie „Kontakte importieren“ klicken.