Windows sorgt seit Vista zwar automatisch fürs Defragmentieren, wer aber lieber selbst Hand anlegen möchte, kann die Optimierung auch manuell anstoßen. Allerdings immer nur Laufwerk für Laufwerk. Was nur wenige wissen: Im Fenster „Defragmentierung“ lassen sich auch mehrere Laufwerke gleichzeitig optimieren.

So geht’s: Im Explorer mit der rechten Maustaste auf ein beliebiges Festplattenlaufwerk klicken und den Befehl „Eigenschaften“ aufrufen. Dann im Register „Tools“ auf die Schaltfläche „Jetzt defragmentieren“ klicken. Im folgenden Fenster sind alle Laufwerke aufgeführt. Um mehrere Laufwerke gleichzeitig zu defragmentieren, die [Strg]-Taste gedrückt halten und per Mausklick die gewünschten Laufwerke markieren. Nach einem Klick auf „Datenträger defragmentieren“ nimmt sich Windows in einem Rutsch alle markierten Laufwerke zur Brust.