Wasserzeichen in ein Word-Dokument einzufügen ist keine Kunst. Schwieriger wird’s, wenn das Wasserzeichen nicht auf allen Seiten, sondern nur in einem Abschnitt, auf bestimmten Seiten oder bei einzelnen Absätzen zu sehen sein soll. Auch hierfür kennt Word eine Lösung.

Um nur bestimmte Abschnitte oder Absätze mit einem Wasserzeichen zu versehen, die Schreibmarke an den Anfang des gewünschten Absatzes platzieren. Dann das Menüband „Einfügen“ öffnen, auf „Grafik“ klicken und die gewünschte Wasserzeichengrafik auswählen. Im Register „Format“ auf „Textumbruch“ (Word 2007) bzw. „Zeilenumbruch“ (Word 2010) klicken und die Option „Vor- den Text“ aktivieren. Anschließend mit der Maus die Grafik wie gewünscht formatieren.

Damit der Text lesbar bleibt, im Register „Format“ Helligkeit und Kontrast anpassen, indem zum Beispiel der Kontrast um 40 Prozent reduziert („-40“) und die Helligkeit um 30 Prozent erhöht wird. Anschließend im Register „Format“ erneut auf „Textumbruch“/“Zeilenumbruch“ klicken und die Option „Weitere Layoutoptionen“ aktivieren. Im Register „Bildposition“/“Position“ die beiden Kontrollkästchen „Objekt mit Text verschieben“ sowie „Verankern“ ankreuzen.

Das Fenster mit OK schließen und im letzten Schritt mit der rechten Maustaste auf das Wasserzeichen klicken und den Befehl „Reihenfolge | Hinter den Text bringen“ aufrufen.