Gimp gilt unter Kennern als beste kostenlose Alternative zum professionellen Grafiktool Adobe Photoshop. Allerdings erkennt das Installationsprogramm von Gimp die in Windows eingestellte Sprache nicht immer korrekt. Beim ersten Start erscheint Gimp dann zum Beispiel in Englisch. Mit folgenden Schritten lässt sich die Sprache ändern.

Falls Gimp in der falschen Sprache startet, das Programm wieder schließen und in Vista und Windows 7 das Startmenü öffnen, ins Suchfeld „umgebung“ eingeben und auf „Umgebungsvariablen für dieses Konto bearbeiten“ klicken. Bei Windows XP in der Systemsteuerung auf „System und Wartung“, „System“, „Erweitert“ sowie „Umgebungsvariablen“ klicken.

Es folgt ein Klick auf „Neu“. Dann ins Feld „Name der Varbiablen“ den Wert „LANG“, bei „Wert der Variablen“ den Wert „de“ eingeben und zwei Mal mit OK bestätigen. Das war’s. Ab dem nächsten Programmgstart erscheint Gimp mit deutscher Oberfläche.

1 Antwort
  1. Tobias
    Tobias sagte:

    Über die Umgebungsvariablen… leuchtet ja irgendwie ein! Danke, hast mir sehr geholfen. BTW, wir können schon gespannt auf Gimp 2.8 sein, das soll ja bald kommen und dürfte Photoshop das Leben schwer machen. 🙂

Kommentare sind deaktiviert.