Mitunter erscheinen die mit Outlook verschickten E-Mails beim Empfänger immer mit viel zu großen Abständen. Grund ist eine falsche Codierung von HTML-Nachrichten. Wer die Abstände klein halten möchte, muss sich beim Schreiben umgewöhnen.

Wenn eine Nachricht im HTML-Format verfasst und mit [Return] ein neuer Absatz eingefügt wird, fügt Outlook intern den HTML-Befehl <p> für einen großen Absatzabstand ein. Wird jetzt noch einmal [Return] gedrückt, stehen gleich zwei <p>-HTML-Absätze hintereinander und bilden eine riesige Lücke.

Die Lösung, damit es kompakt und übersichtlich bleibt: Beim Zeilenwechsel statt [Return] die Tastenkombination [Shift/Umschalten][Return] verwenden. Damit wird – wie bei Word – ein “weicher” Zeilenumbruch eingefügt, der keine großen Lücken in den Mailtext reißt.

1 Antwort
  1. motus
    motus sagte:

    Welch “sinnvolle” Programmierung von Outlook mal wieder…

    Wäre es nicht noch viel sinnvoller, wenn man ohne Fingerverrenkung den “weichen” Zeilenumbruch erreicht und den (ohnehin so gut wie nie notwendigen) großen Absatzabstand mit “Shift oder Ctrl irgendwas”?

    – Aber eher muss sich eine Milliarde user an einen Blödsinn gewöhnen, als dass EIN EINZIGER Programmierer bei Microsoft was dazulernt…

Kommentare sind deaktiviert.