Wie wird das Wetter? Das verraten hunderte Webseiten, Widgets und Apps. Allerdings muss man die Wetterseiten und Wettertools erst starten oder das Widget nach vorne holen, um die aktuelle Prognose zu sehen. Schneller geht’s mit dem Wetterbericht für die Taskleiste. Die Wettervorhersage ist dann immer sichtbar.

Wer in Sachen Wetter auf dem Laufenden bleiben möchte, sollte das Minitool “WeatherBar” installieren. Die Kurzinformationen zum Wetter erscheinen dann dauerhaft als Taskleistensymbol. Per Rechtsklick lässt sich der Mini-Wetterbericht konfigurieren und zum Beispiel das Updateintervall, das Format “Celsius” und unter “Location” der Heimatort einstellen. Das Programmsymbol in der Taskleiste zeigt dann anhand passender Symbole wie Sonne, Wolken oder Regen die aktuelle Vorhersage. Per Rechtsklick gibt’s die Detailansichten und Werte für die nächsten vier Tage.

Hier gibt’s den Wetterbericht für die Taskleiste:
http://weatherbar.codeplex.com/

1 Antwort
  1. Hrdlicka
    Hrdlicka sagte:

    Vielen Dank, Herr Schieb, für den nicht vorhandenen Hinweis darauf, dass das Programm nur unter Windows7 läuft … hmpf
    So durfte ich das Ding lesen runterladen, auspacken, und vergebens installieren.

    Hrdlicka

Kommentare sind deaktiviert.