Im Rechner ist eine schnelle Grafikkarte eingebaut? Dann sollte im Firefox-Browser die Hardwarebeschleunigung aktiviert werden. Der Browser kann dann direkt auf den schnellen Grafikprozessor zugreifen. Webseiten mit Videos und Animationen bauen sich schneller auf.

Um beim Firefox-Browser die Hardwarebeschleunigung (verfügbar ab Windows Vista) zu aktivieren, oben links auf die orangefarbene Firefox-Schaltfläche und “Einstellungen | Einstellungen” klicken oder den Menübefehl “Extras | Einstellungen” aufrufen.

Anschließend ins Register “Allgemein” wechseln, die Option “Hardware-Beschleunigung verwenden, wenn verfügbar” ankreuzen und das Fenster mit OK schließen. Ab dem nächsten Start wird Firefox beim Seitenaufbau von der 3D-Grafikkarte unterstützt – besonders bei Videos und Animationen. Vereinzelt kann es zu Darstellungsfehlern wie schwarzen Flecken oder Balken kommen – in diesem Fall sollte die Hardwareunterstützung wieder deaktiviert werden.

 

1 Antwort
  1. Frank Klafzinski
    Frank Klafzinski sagte:

    Ich habe Firefox V.7.01 Da muss ich im “Extras” Pulldownmenü “Einstellungen” wählen und dann im Registerreiter “Erweitert” die Hardwarebeschleunigung einschalten.

Kommentare sind deaktiviert.