Mitunter werden Videos im kostenlosen VLC Player zu hell abgespielt. Das macht nichts. Denn zwei versteckte Programmeinstellungen sorgen dafür, dass die Helligkeit wieder stimmt.

Meist liegt die zu helle Wiedergabe an der integrierten Videobeschleunigung. Um sie testweise auszuschalten, im Dialogfenster “Extras | Einstellungen” in der Rubrik “Video” die Option “Beschleunigte Videoausgabe (Overlay)” deaktivieren.

Bringt das nichts, unten links im Fenster “Einstellungen” die Option “Alle” aktivieren, um sämtliche Einstellmöglichkeiten einzublenden. Dann in den Bereich “Video | Filter | Bildjustierung” wechseln und dort den Wert für “Bildgamma” erhöhen.