Von Staatstrojanern und unvorsichtigen Google-Mitarbeitern | Update

Seit einer Weile wissen wir: Es gibt ihn tatsächlich — den Staatstrojaner. Der Chaos Computer Club (CCC) hat eine Schnüffel-Software seziert, die eindeutig in staatlichem Auftrag schnüffelt. Das Problem: Die Software ist schlampig programmiert und geht weit über das hinaus, zumindest potenziell, was das Bundesverfassungsgericht für so einen Trojaner erlaubt hat. So kann der untersuchte Trojaner zum Beispiel die eingebaute Kamera und das Mikro verwenden. Eine Lauschaktion via Web.

Nun haben viele Computerbenutzer Sorge, sie könnten ebenfalls ausspioniert werden, von ganz anderen Behörden. Der Flurschaden ist enorm. Jetzt schon.


Youtube Video: Erst bei Anklicken werden Daten zu Google/Youtube übertragen

Dass es nicht immer ganz einfach ist, die Privatsphäreeinstellungen korrekt zu justieren, wissen wir. Dass aber auch IT-Profis damit ihre liebe Not haben, das hört man nur selten. Diese Woche war es aber so weit: Ein Google-Mitarbeiter hat auf Google+ über Google+ gelästert, und zwar so richtig. Das erregt natürlich Aufmerksamkeit, und eine gewisse Schadenfreude kann sich auch nicht jeder verkneifen…

Diese Woche möchte ich Ihnen auch mal wieder etwas zum Ausprobieren vorstellen, etwas, das Spaß bringt: Draw-a-Stickman. Ein unterhaltsames Onlinespielchen: Hier zeichnet man ein Strichmännchen, das dann anschließend animiert wird. Lassen Sie sich überraschen — Sie müssen in den kleinen Animationsfilm eingreifen.

Scroll to Top