Am 26. Oktober 1861 wurde das erste Telefongespräch aller Zeiten geführt. Die typische Handy-Frage „Wo bist Du gerade“ wurde da nicht gestellt, man hat sich eher auf die Sprachqualität konzentriert. Seitdem sind 150 Jahre vergangen. Heute telefonieren wir nicht nur zu Hause und im Büro, sondern vor allem unterwegs. Und immer öfter auch übers Internet, denn das ist deutlich günstiger, oft sogar kostenlos, zumindest wenn beide Gesprächspartner via Internet plaudern.

Das Internet bringt aber noch jede Menge mehr Vorteile und Veränderungen in die Telefonwelt. Wer mag, kann mit mehreren Leuten gleichzeitig palavern, bei Skype, Facebook und Google+ zum Beispiel. Ebenfalls gratis. Man kann sich in die Augen schauen, dank Videofonie. Gratis. Man kann beim Telefonieren Dokumente hin und her schicken oder gemeinsam an Projekten arbeiten. Alles möglich heute – und vor 150 Jahren noch völlig undenkbar.

Man darf gespannt sein, wie es weiter geht mit der Kommunikation. Und dem Telefon.

1 Antwort
  1. Mohamed
    Mohamed sagte:

    Nicht nur das Internet bietet diesen Service sondern auch Spielekonsolen, wie die Xbox 360 und Playstation3. Ich rede oft mit Freunden via xbox mit der Kinect oder einem Headset bzw. einem Mikrofon.
    Aber das ersetzt das Telefon natürlich nicht,da man ja nicht 24 Stundenlang online ist bzw am spielen ist 🙂
    Mfg Mohamed
    (Anmerkung: Deine Posts sind gut geschrieben.)

Kommentare sind deaktiviert.