fbpx
schieb.de > Tipps > Sekunden messen mit Windows-Bord-Mitteln

Sekunden messen mit Windows-Bord-Mitteln

30.11.2011 | Von Ann + J.M.

Tipps

Oft hat man keine Stoppuhr zur Hand, wenn man eine braucht. Um die Anzahl der Sekunden zwischen zwei Ereignissen zu messen, gibt es eine Vielzahl von kleinen Stoppuhr-Programmen. Doch für einfache Zwecke reicht auch ein Helferlein, das in Windows eingebaut ist.

Es handelt sich um das analoge Uhr-Gadget. Bei Windows Vista ist es Teil der Sidebar, in Windows 7 kommt es ohne diese daher. So lassen sich damit Sekunden messen:

  1. Die analoge Uhr anzeigen, indem man sie von der Liste der Minianwendungen auf den Desktop zieht. Nun mit der Maus auf das Zifferblatt der Uhr zeigen. Rechts oben taucht eine kleine Leiste auf. Darin auf das Schraubenschlüssel-Symbol klicken.
  2. Im Einstellungsfenster den Haken bei „Sekundenzeiger anzeigen” setzen und mit „OK” bestätigen.

Nun lassen sich mit dem roten Sekundenzeiger gut kleine Zeitabschnitte bis zu einer Minute messen.

Uhr-Minianwendung: Dialogfeld Einstellungen, Sekundenzeiger anzeigen




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , , , , , ,

Ein Kommentar to “Sekunden messen mit Windows-Bord-Mitteln”

  1. Verbogener meint:

    Mit dem 10 Jahre alten Windows XP geht das natürlich nicht.
    Nicht so.
    Dazu muss man schon viel mehr machen. Einen Doppelklick auf die Uhrzeit rechts unten im Tray 🙂
    Dann hat man auch seinen Sekundenzeiger.