Als PC-Profi muss man öfter ein Datenträger-Abbild (Image als ISO) auf eine CD oder DVD brennen. In Windows 7 braucht man dazu kein separates Brennprogramm mehr. Denn diese Funktion ist in Windows 7 eingebaut.

Um ein CD- oder DVD-Image auf einen Rohling zu brennen, in Windows 7 wie folgt vorgehen:

  1. Mit der rechten Maustaste auf eine ISO-Datei klicken.
  2. Im Kontextmenü den Eintrag „Datenträgerabbild brennen” wählen.
  3. Damit startet der Windows-Brenner für Datenträgerabbilder.
    Hier das richtige Brenner-Laufwerk aus der Liste auswählen.
  4. Am besten den Haken bei „Datenträger nach dem Brennen überprüfen” setzen. So stellt man sicher, dass die gebrannte CD oder DVD keine Fehler enthält.
    Das dauert allerdings einen Augenblick: Daher keine gute Wahl, falls Sie unter Zeitdruck stehen.
  5. Nun kann der Brennvorgang mit Klick auf die Schaltfläche „Brennen” beginnen.

Nach dem Brennen den Datenträger nochmals ins Laufwerk einlegen und, zum Beispiel mit dem Windows-Explorer, nachsehen, dass alle Daten richtig vorhanden sind.

Kontextmenü einer ISO-Datei: Datenträgerabbild brennen