Um Bilder oder Fotos zu bearbeiten, muss man nicht immer ein teures Bildbearbeitungsprogramm haben. Einiges geht auch mit Paint, das mit Windows geliefert wird.

Zum Beispiel lassen sich die Abmessungen von Grafiken sehr einfach verkleinern, zum Beispiel damit man sie an E-Mails anhängen kann, ohne das Postfach des Empfängers zu überfüllen. Denn viele moderne Fotokameras machen Fotos in riesiger Auflösung.

So verkleinern Sie ein Foto mit Paint:

  1. Paint im Startmenü unter „Start, Alle Programme, Zubehör” starten, falls Sie auf dem Desktop noch keine Verknüpfung haben.
  2. Das großformatige Bild in Paint öffnen.
  3. Nun auf „Bild, Größe ändern/Zerren…” klicken.
  4. Im Dialog, der sich öffnet, unter „Horizontal” und „Vertikal” einen identischen Prozent-Wert kleiner als 100% eingeben, um das Bild zu schrumpfen. Mit „OK” bestätigen.
  5. Abschließend das neue Bild noch unter einem neuen Namen speichern. Dazu auf „Datei, Speichern unter…” klicken, Namen eingeben, fertig.

So geht das Original-Bild nicht verloren.

Paint, Dialogfeld Größe ändern/Zerren

1 Antwort
  1. Mohamed
    Mohamed sagte:

    Ich habe immer Photoshop dafür benutzt.
    Wusste garnicht, dass man das, auch mit Paint machen kann °_°
    Ty

Kommentare sind deaktiviert.