Eigentlich sollte die obige Frage lauten: Was war BeOS? Heute kaum mehr bekannt, wurde BeOS Anfang der 1990-er Jahre als Konkurrenz zu Windows und Mac OS entwickelt. Die grafische Benutzeroberfläche sieht Windows sehr ähnlich.

Ursprünglich wurde BeOS im Jahr 1991 von der Firma Be Inc. entwickelt. Es war auf das Arbeiten mit digitalen Medien optimiert und nutzte schon damals die Vorteile beispielsweise eine 64-Bit-Dateisystems.

Leider setzte sich BeOS weder gegen Mac OS noch gegen Windows durch. Die Firma Be Inc. wurde von dem Mobilgeräte-Hersteller Palm aufgekauft. Trotz diverser Versuche, das Projekt wiederzubeleben, war letztlich nichts davon erfolgreich.

BeOS-Desktop mit verschiedenen geöffneten Fenstern

1 Antwort
  1. PM
    PM sagte:

    Ich habe damals damit gearbeitet das war wirklich gut und bedaure die Entwicklung aber die Zeit war einfach noch nicht reif dafür, schade hatte großes Potenzial wenn man sich die Entwicklung von Apple anschaut…

Kommentare sind deaktiviert.