Es gab schon eine ganze Weile Gerüchte, dass auch Microsoft an einem sozialem Netzwerk tüftelt. Klar, auf Dauer kann Microsoft wohl kaum zusehen, wie Facebook und Google+ immer mehr Bedeutung im Web bekommen. Auf der anderen Seite: Wer brauchst ernsthaft noch ein Social Network? Schwierig.

Deshalb hat sich Microsoft entschlossen, zwar ein eigenes Social Network zu starten, allerdings ein ganz anderes, eins, das bewusst Facebook und Google+ keine Konkurrenz macht. Deshalb hat Microsoft nun socl.com gestartet. Eine Plattform für alle, die ihr Wissen teilen wollen, die gemeinsam mit anderen suchen oder recherchieren wollen, natürlich mit der Suchmaschine Bing von Microsoft. Der Ansatz ist gut, weil eine Nische. Zum Start können nur Studenten einiger ausgewählter Unis mitmachen. Aber auch Facebook ist an einer Uni gestartet… Warten wir mal ab, was Microsoft konkret vor hat und wo die Reise hingeht. Ganz zurückziehen aus dem Markt der Social Networks will sich Microsoft jedenfalls nicht – und das ist nur verständlich.

Facebook hat diese Woche die Timeline in Deutschland offiziell gestartet. Jetzt kann jeder seine normale Profilseite durch das neue, aufwändigere Chronik-Layout ersetzen. Aber Vorsicht: Wer unter www.facebook.com/timeline umstellt auf die Timeline, kann nicht mehr zurück. Die Umstellung ist endgültig. Aber noch hat jeder User die Wahl.

Das Jahr 2011 neigt sich dem Ende zu. Da ist es ganz interessant, wonachdie Menschen in diesem Jahr im Internet gesucht haben. Google stellt am Ende eines jeden Jahres eine Liste der populärsten Suchbegriffe zusammen – “Zeitgeist” genannt, hier gibt es ein schönes Archiv. Dieses Jahr haben wir nach Begriffen wie “Japan” oder “Fukushima” gesucht, aber auch nach “Ehec” oder “DSDS”. Hier gibt es eine Übersicht über die wichtigsten und am häufigsten verwendeten Begriffe. Ist gant schön aufschlussreich, da mal durchzustöbern.