Strom ist teuer, als man glaubt. Da dreht sich harmlos das kleine Rädchen im Stromzähler und signalisiert Stromverbrauch – aber welche Kosten dabei entstehen, das verrät der Stromzähler nicht, nur die jährliche Abrechnung. Und die schockt allzu oft.

Immer noch machen viel zu wenige Konsumenten Gebrauch von der Möglichkeit, den Stromanbieter zu wählen. Dabei ist ein Wechsel kinderleicht. Einfach den günstigsten Stromanbieter aussuchen, Wechsel beuaftragen – fertig.

Es gibt Webseiten, die haben alle wichtigen Stromanbieter im Test und verraten die Kosten. Dazu gibt man lediglich seine Postleitzahl und den ungefähren jährlichen Stromverbrauch an. Wenig später weiß man, welcher Stromanbieter der günstigste ist. Oft kann man noch zwischen konventionellen und Ökostrom-Anbietern wählen. Es gibt auch spezielle Übersichten für bestimmte Regionen, etwa Stromanbieter Hamburg im Vergleich.