Schüler wissen es sowieso, alle anderen erinnern sich noch an früher: Auch Lehrer erklären manchmal unverständlich. Zum Nachfragen sind aber viele zu faul oder sie trauen sich nicht. Doch dann steht die Klausur kurz bevor – und es bleiben so viele offene Fragen. Spätestens jetzt sollte klar sein, wie die Ableitung einer Potenzfunktion aussieht, was es mit der Molaren Masse auf sich hat und wie das «»Past Continouse Tense«» gebildet wird.

Für diese und viele weitere Themen bietet vilogo.tv seit kurzer Zeit kostenlose Nachhilfe an. In über 6.000 Videos versuchen Lehrer und Dozenten, Aspekte ihres jeweiligen Fachbereichs verständlich zu erklären. Zur Auswahl stehen Mathematik, Naturwissenschaften, Sprachen und weitere Fächer wie Informatik, Politik und Wirtschaft. Die Clips sind jeweils nur einige Minuten lang und befassen sich jeweils mit einem konkreten Thema.

Allerdings schwankt die Qualität deutlich. Auf der einen Seite gibt es viele relativ aufwendige und sehr anschauliche Animationen mit professionell wirkenden Sprechern. Doch es gibt auch Clips, die eher an altmodischen und langweiligen Schulunterricht erinnern: Tafel, Zeigestock, schlechte Akustik. Da werden die Möglichkeiten, die die Plattform bietet, nicht immer ausgereizt. Dennoch: Gerade für ein kostenloses Angebot kann sich vilogo.tv sehen lassen.

Neben der Paukerei und gezielten Vorbereitung auf Prüfungen gibt es die Kategorie «»Tipps & Tricks«». Das sind Hinweise, wie man in kurzer Zeit viel liest, Wichtiges von Unwichtigem trennt oder sich motiviert. Hier können selbst die noch was lernen, die Schule und Studium schon lange hinter sich haben. Zudem klären Studenten und Dozenten über verschiedene Studiengänge wie Maschinenbau, Jura oder Sport auf. Hier erfahren Abiturienten, welche Voraussetzungen sie für eine Fachrichtung mitbringen müssen und was sie erwartet. Diese Clips sind gut umgesetzt und sehr hilfreich.

www.vilogo.tv

1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.