Defraggler: Freien Speicher defragmentieren

Mit der Zeit speichert man immer mehr Daten auf einer Festplatte. Entstehen durch das Löschen oder Verschieben von anderen Dateien Lücken, werden diese mit Teilen von anderen, neu hinzukommenden Dateien gefüllt. So werden Dateien in immer mehr Einzelteilen auf der Festplatte gespeichert. Je voller es wird, desto mehr gleicht auch der freie Speicher einem Schweizer Löcher-Käse. Dann wird es Zeit, diesen freien Festplatten-Platz wieder in ein zusammenhängendes Stück zusammenzufassen. Das nennt man Defragmentieren.

Ein kostenloses Werkzeug, mit dem das möglich ist, ist Defraggler von Piriform. Sie können das Programm von piriform.com/defraggler herunterladen. Nach der Installation markieren Sie in der Liste die gewünschte Festplatte, dann rufen Sie den Menüpunkt „Ausführen, Erweitert, Defragmentiere freien Speicher“ auf. Abhängig  davon, wie voll und fragmentiert Ihre Partition bereits ist, dauert der Defragmentier-Vorgang eine Weile – bis zu mehreren Stunden.

Sinn der Sache: Speichern Sie anschließend neue Dateien auf der Platte, werden diese in einem Stück geschrieben, da der freie Speicher eben in einem Stück zusammenhängt.

Defraggler: Freien Speicher defragmentieren