So,seit heute (13.03.2012) ist Spotify also auch in Deutschland offiziell verfügbar. Endlich, will man sagen. Natürlich habe ich Spotify auch gleich ausprobiert – das gehört sich wohl so für einen IT-Journalisten und Blogger. 🙂

Also angemeldet (geht nur über Facebook) und auf allen Rechnern die unverzichtbare Software installiert. Auf meinem Windows-Rechner gar kein Problem. Aber auf iMac und MacBook Air war es nicht ganz so einfach. Warum? Weil die Spotify-Seite recht dumm ist. Spotify bietet jedesmal eine ZIP-Datei zum Download an, zur Installation auf einem Windows-Rechner, auf einem Rechner mit Mac OS X aber vollkommen nutzlos. Dabei wäre es doch ganz einfach, eine Weiche einzubauen und bei einem vorbeisurfenden Mac-User die Mac-Version zu kredenzen.

Die muss msn erst mal suchen. Gar nicht so einfach – aber hier gibt es die Mac-Version des Clients zum Download.

3 Kommentare
  1. Jörg Schieb
    Jörg Schieb sagte:

    Interessant — danke für das Feedback. Ich habe es auf zwei Rechnern probiert, einem iMac und einem MacBook Air — beide Male wurde eine ZIP-Datei angeboten…

  2. Marc
    Marc sagte:

    Bei mir wurde eine .dmg Datei heruntergeladen. Alles völlig problemlos.

Kommentare sind deaktiviert.