Word 2010: Seitenumbruch einfügen

Sie schreiben ein Dokument mit mehreren Abschnitten oder Kapiteln und möchten, dass ein Absatz erst oben auf der nächsten Seite beginnt? Sie müssen nicht mehrfach auf die [Eingabetaste] drücken, um den Text manuell bis auf die nächste Seite zu verschieben.

Fügen Sie stattdessen lieber einen Seitenumbruch ein. Microsoft Word speichert diese spezielle Marke im Dokument und schiebt alles, was darunter steht, automatisch auf eine neue Seite. Selbst wenn Sie später den davor stehenden Text ergänzen und sich so der Seitenumbruch nach unten verschiebt – der damit markierte Absatz beginnt immer oben auf einer neuen Seite.

Um einen Seitenumbruch in ein Dokument einzufügen, zunächst Word starten und das entsprechende Dokument öffnen. Suchen Sie jetzt den Absatz, der immer auf einer neuen Seite erscheinen soll. Setzen Sie die Einfügemarke (Cursor) direkt vor das erste Wort im Absatz, indem Sie dort klicken. In Word 97 bis 2003 klicken Sie jetzt oben auf „Einfügen, Manueller Umbruch…“, markieren die Option „Seitenumbruch“ und bestätigen das mit „OK“. In Word 2007 und höher verwenden Sie stattdessen im Menüband auf dem Tab „Seitenlayout“ in der Gruppe „Seite einrichten“ das Ausklappfeld „Umbrüche“, und darin die Schaltfläche „Seite“ (siehe Bild). In allen Word-Versionen funktioniert auch die Tastenkombination [Strg]+[Eingabetaste], die gleichzeitig zu drücken ist.

Word 2010: Seitenumbruch einfügen