Damit Sie nicht bei jedem Hochfahren das aktuelle Datum und die Uhrzeit eintippen müssen (das musste man früher…!), verfügen alle modernen Computer über eine kleine Batterie auf der Hauptplatine. Doch diese Systemuhr geht längst nicht immer genau. Deshalb gleichen sowohl Windows als auch Mac OS X die Systemzeit regelmäßig mit einem Zeit-Server im Internet ab.

Auch die Physikalisch-Technische Universität (PTB) in Braunschweig betreibt solche Server. Wer es ganz genau nehmen möchte,  kann Mac OS anweisen, den Server der PTB zum Abgleichen der Zeit zu verwenden.

Dazu oben in der Menüleiste das Apfel-Menü aufklappen und von dort in die „Systemeinstellungen…“ wechseln. Jetzt zum Bereich „Datum & Uhrzeit“ schalten. Nun auf den linken Tab „Datum & Uhrzeit“ klicken. Wenn unten das Schloss nicht offen ist, einmal darauf klicken und das Admin-Kennwort eintippen. Anschließend, falls nötig, oben den Haken setzen bei „Datum und Uhrzeit automatisch einstellen“. In das Textfeld dahinter Folgendes eintippen:

ptbtime1.ptb.de, ptbtime2.ptb.de (falls Mac OS X 10.6 Snow Leopard oder höher)
beziehungsweise
ptbtime1.ptb.de (falls Mac OS X 10.5 Leopard oder niedriger)

Zum Schluss das Fenster per Klick auf die rote Kugel oben links schließen – fertig!