Wer Fotos oder Videos am PC bearbeitet, ist darauf angewiesen, dass Farben und Kontraste so naturgetreu wie möglich angezeigt werden. Wer sich diesbezüglich nicht auf die Aussagen des Monitor-Herstellers verlassen will, kann den Bildschirm auch selbst manuell kalibrieren. In Windows 7 stellt Microsoft dafür ein praktisches Hilfsprogramm zur Verfügung.

Der Display Color Calibration Wizard – zu deutsch „Assistent zum Kalibrieren von Bildschirmfarben“ – zeigt Ihnen dabei im Vollbildmodus diverse Ausrichtungs-Grafiken, mit denen Sie mittels der Monitor-Einstellungen die Anzeige korrekt justieren können. Um den Assistenten zu starten, klicken Sie in Windows 7 auf „Start“ und geben in das Suchfeld dccw ein. Ist der passende Eintrag gefunden, klicken Sie links oben in den Suchergebnissen des Startmenüs auf „dccw.exe“. Folgen Sie dann den Anweisungen, um Ihren Bildschirm passgenau zu kalibrieren.

Wer Windows XP oder Vista verwendet, der kann zwar nicht den oben genannten Assistenten nutzen. Es gibt allerdings ein ähnliches Hilfsprogramm, den Monitor Calibration Wizard (Assistent zum Kalibrieren des Bildschirms), den Sie kostenfrei herunterladen können.