Mit der Fernwartungs-Software TeamViewer können Sie bequem auf andere Computer zugreifen. Alles, was Sie dazu brauchen, ist die ID und das Kennwort des zweiten Rechners. Die TeamViewer-ID wird erzeugt, wenn man TeamViewer installiert. Faktoren wie die Hardware-Adresse der Netzwerkkarte sowie das Dateisystem-Datum des Ordners „Programme“ haben darauf einen Einfluss. Wenn Sie Wert darauf legen, erneut dieselbe ID zu erhalten, nachdem Sie Windows neu installiert haben, können Sie vorher eine Sicherung anfertigen.

Um Ihre bisherige TeamViewer-ID zu sichern, drücken Sie gleichzeitig die Tasten [Windows] + [R]. Geben Sie ins Textfeld regedit ein, und klicken Sie auf „OK“. Falls nötig, bestätigen Sie die angeforderten Admin-Rechte. Im Registrierungs-Editor schalten Sie links zu folgendem Zweig: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\TeamViewer. Jetzt mit der rechten Maustaste auf den Ordner „TeamViewer“ klicken, dann aus dem Kontextmenü den Eintrag „Exportieren…“. Speichern Sie die Datei auf einem Datenträger (zum Beispiel USB-Stift), der beim Neu-Installieren erhalten bleibt.

Nachdem Sie das Betriebssystem neu aufgesetzt haben, doppelklicken Sie zuerst auf die gesicherte *.reg-Datei und bestätigen den Import. Anschließend installieren Sie TeamViewer wie gewohnt. Das Programm sollte Ihnen jetzt dieselbe ID wie vor der Neuinstallation anzeigen.