Das Plauder-Programm Skype eignet sich hervorragend für Chats und Video-Unterhaltungen mit Freunden und Kollegen. Wenn Sie ein Chat-Gespräch nach einiger Zeit noch einmal nachlesen wollen, reicht es dazu, das Unterhaltungs-Fenster erneut zu öffnen. Denn der Verlauf der gesendeten und empfangenen Nachrichten wird automatisch wieder angezeigt. Telefonanrufe und Video-Chats können allerdings nicht nachträglich noch mal abgespielt werden.

Das Aufzeichnen von Audio- und Video-Unterhaltungen mit Skype wird möglich, wenn Sie das Programm Messenger Plus! für Skype nutzen. Es klinkt sich in die VoIP-Software ein und nimmt per Klick jede Unterhaltung als AVI-Datei auf. Die Aufnahmen landen in Ihrem Windows-Benutzerordner (Unterordner: „Messenger Plus! for Skype“). Sie lassen sich mit Windows Media Player wieder abspielen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie ein Gespräch mit jemandem aufzeichnen, fragen Sie Ihren Gesprächspartner, ob er einer Aufzeichnung zustimmt. Sie möchten schließlich auch nicht, dass Anrufe, die Sie selbst tätigen, unbemerkt mitgeschnitten werden. Außerdem ist das unbefugte Mitschneiden von Anrufen laut § 201 StGB strafbar.