Seit kurzem ist die Release Preview von Microsofts neuem Windows 8-Betriebssystem für jedermann zum kostenlosen Ausprobieren verfügbar. Nach der Vorschau für Entwickler vom Herbst und der Vorschau für Endkunden vom Winter steht nun die fast fertige Version der neuen Windows-Version bereit. Die endgültige Fassung von Windows 8 soll schon im Herbst in den Handel gelangen.

Sie möchten einen Blick auf die Windows 8 Release Preview werfen? Dazu sollten Sie eine zweite Partition nutzen – oder einen virtuellen PC. Denn Sie sollten sich gut überlegen, ob Sie die Release Preview im Büroalltag nutzen wollen. Immerhin handelt es sich um eine Vorabversion. Allerdings empfiehlt Microsoft auch, Windows 8 auf einem echten Computer auszuprobieren, und nicht bloß in einer virtuellen Maschine.

Als Erstes steht der Download des mehrere Gigabyte großen DVD-Abbilds an. Dabei können Sie sich aussuchen, ob Sie die 32-Bit-Version bevorzugen, oder lieber auf die 64-Bit-Variante zurückgreifen. Beide Versionen stehen als ISO-Dateien auf der Microsoft-Webseite bereit. Hier die direkten Links zum Herunterladen:

Anschließend brennen Sie die ISO-Datei auf einen leeren DVD-Rohling und starten Ihren Computer davon.

Tipp: Sie können auch eine bestehende Installation von Windows 8 Consumer Preview aktualisieren. Ihre Daten und Einstellungen bleiben beim Upgrade allerdings nicht erhalten.