Windows-Nutzer kennen sie, die wiederkehrenden Aktualisierungen für das Betriebssystem und andere Anwendungen von Microsoft. Doch das Büro-Programm „Microsoft Office“ gibt es nicht nur für PCs, sondern auch für Mac-Computer. Hier sind Updates genauso wichtig. Deswegen wird zusammen mit Microsoft Office:mac auch ein Update-Sucher eingerichtet. Sie können manuell nach Aktualisierungen suchen und einstellen, wie oft das automatisch passieren soll.

  1. Starten Sie als Erstes ein Office-Programm, zum Beispiel Microsoft Word. Im Beispiel verwenden wir Word 2011.
  2. Klicken Sie in der Menüleiste auf „Hilfe, Auf Updates überprüfen…“.
  3. Werden Updates gefunden, klicken Sie zunächst auf „Abbrechen“.
  4. Nun stellen Sie ein, wie oft das Hilfs-Tool nach Updates suchen soll. Empfehlenswert ist ein Wert von „Automatisch: Wöchentlich“.
  5. Zum Schluss folgt ein Klick auf den Knopf „Auf Updates überprüfen“.

Werden Ihnen Aktualisierungen angeboten, sollten Sie diese gleich einrichten. So bleiben Ihre Microsoft-Programme auch auf dem Mac geschützt.