Sie müssen den kompletten Pfad zu einer Datei oder einem Ordner manuell in ein Programm einfügen, weil dort ein „Durchsuchen…“-Knopf fehlt? Den ganzen Pfad manuell abzuschreiben ist fehleranfällig – und auch unnötig. Denn ab Windows Vista kopieren Sie den Pfad jeder Datei und jedes Ordners mit nur zwei Schritten in die Zwischenablage. So geht’s:

  1. Öffnen Sie den Windows-Explorer, und suchen Sie die gewünschte Datei oder den Ordner.
  2. Halten Sie jetzt auf Ihrer Tastatur die [Umschalt]-Taste gedrückt.
  3. Während Sie die Taste gedrückt halten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei oder den Ordner, dessen Pfad Sie kopieren wollen.
  4. Sie landen im erweiterten Kontextmenü. Normalerweise nicht sichtbar ist der Menü-Eintrag „Als Pfad kopieren“, auf den Sie nun klicken.
  5. Nun setzen Sie die Textmarke in das Textfeld des Programms, in dem Sie den Pfad benötigen. Per Rechtsklick, „Einfügen“ landet der Pfad dort.
  6. Manche Programme – darunter an einigen Stellen auch Microsoft Office – schalten das Rechtsklick-Menü zum Einfügen des Pfads ab. In diesem Fall funktioniert die Kombination [Strg] + [V] aber immer noch.