Viele Gratis-Programme installieren eigene Symbolleisten mit Werbe-Funktionen für den Microsoft-Browser Internet Explorer. Bleiben sie alle eingeschaltet, startet der Browser mit der Zeit immer langsamer, und reagiert träger auf Eingaben. Die Lösung: Schalten Sie alle Symbolleisten und Add-ons aus, die Sie gar nicht verwenden.

Und das geht so: Klicken Sie auf „Start, Alle Programme, Internet Explorer“ (Windows XP bis 7) beziehungsweise klicken Sie in der Taskleiste des Desktops auf das Internet Explorer-Symbol (Windows 8).

Nachdem der Browser gestartet ist, folgt ein Klick auf das Schließen-Kreuz jeder Symbolleiste, die Sie nicht verwenden möchten. Diese X-Zeichen finden Sie am linken (!) Ende der jeweiligen Leiste. Sofort fragt Internet Explorer nach, ob Sie auch eventuelle zugehörige Hilfs-Objekte abschalten wollen, die sich ebenfalls eingenistet haben.

Weitere Add-ons, die keine eigene Symbolleiste anzeigen, schalten Sie per Klick auf das Zahnrad-Symbol, „Add-ons verwalten“ ab.