Das Videoportal Youtube hat eine neue Funktion eingeführt, die richtig nützlich sein kann und auf jeden Fall sinnvoll ist: Auf Wunsch lassen sich ab sofort alle Gesichter in einem hochgeladenen Video verpixeln. Alle Gesichter werden auf Wunsch unkenntlich gemacht. Das Ergebnis sieht aus, wie man es von Google Streetview her kennt: Über dem Gesicht erscheint eine digitale Milchglasscheibe. Unmöglich, das Gesicht darunter danach noch zu erkennen.

Gedacht ist die neue Funktion vor allem, um die Schutzbedürfnisse von politischen Aktivisten oder Demonstranten zu schützen, die vor allem in totalitären Staaten mit Repressalien zu rechnen haben, wenn man sie in einem Youtube-Video identifizieren kann. Die auf Wunsch automatische Verpixelung aller Gesichter soll so etwas künftig verhindern. Eine Funktion, die aber auch hierzulande nützlich sein kann.