Der Google-Browser Chrome ist nicht nur wegen seiner Schnelligkeit beliebt, sondern vor allem auch wegen der einfachen Bedienung. Viele Informationen werden vor „normalen“ Nutzern ausgeblendet, weil die meisten nichts damit anfangen können. Sie interessieren sich für interne Details – zum Beispiel dafür, welche Prozesse Chrome startet oder wie viel Arbeitsspeicher der Browser verwendet? Diese Infos erreichen Sie mit den eingebauten Info-Seiten.

Allen Info-Seiten ist eines gemeinsam: Sie beginnen mit dem Protokoll „chrome://“. Die Gesamt-Adresse der jeweiligen Info-Seite richtet sich nach deren Inhalt. Hier eine Übersicht der wichtigsten Info-Seiten.

  • chrome://flags
    Nutzen Sie diese Info-Seite, um versteckte Einstellungen zu aktivieren, die nicht über die normalen Optionsfenster erreichbar sind. Hier finden Sie unter anderem auch unfertige Funktionen, die noch nicht oder nicht immer funktionieren. Nutzung ausdrücklich auf eigene Gefahr.
  • chrome://downloads
    Der Download-Manager. Hier finden Sie alle laufenden und abgeschlossenen Downloads.
  • chrome://bookmarks
    Alle Ihre Lesezeichen. Greifen Sie auf Unterordner zu, und importieren Sie Lesezeichen aus anderen Browsern.
  • chrome://memory
    Informieren Sie sich über die Arbeitsspeicher-Auslastung von Chrome und seinen Plug-ins. Vergleichen Sie die Werte mit anderen gerade gestarteten Browsern, wie beispielsweise Mozilla Firefox.
  • chrome://quota-internals
    Hier finden Sie eine Zusammenfassung, welche Webseiten wie viel temporären Speicherplatz auf Ihrer Festplatte in Anspruch nehmen.
  • chrome://about
    Eine vollständige Übersicht aller vorhandenen Info-Seiten finden Sie hier.