Besuchen Sie viele Webseiten regelmässig? Dann haben Sie sicher auch viele Favoriten-Einträge. Wie viele Links in der Favoriten-Symbolleiste im Internet Explorer angezeigt werden, hängt allerdings direkt von der Breite des Bildschirms ab. Mehr Lesezeichen werden sichtbar, wenn Sie die angezeigten Titel kürzen.

  1. Um die maximale Länge der Favoriten in der Favoritenleiste schmaler zu machen, starten Sie Internet Explorer. In Windows 7 und 8 klicken Sie dazu in der Taskleiste des Desktops auf das blaue „e“-Symbol. Windows XP- und Vista-Nutzer klicken auf „Start, Alle Programme, Internet Explorer“.
  2. Jetzt klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Ihrer Favoriten. Im Kontextmenü finden Sie das Untermenü „Anpassen der Titellängen“.
  3. Hier wählen Sie zwischen „Lange Titel“ (dies ist bereits vorausgewählt), „Kurze Titel“ oder „Nur Symbole“.
  4. Sind die Favicons der Webseiten wiedererkennbar genug für Sie? Dann sparen Sie am meisten Platz durch Auswählen von „Nur Symbole“. Ansonsten ist die Einstellung „Kurze Titel“ ein guter Kompromiss – Sie gewinnen Platz für mehr Favoriten und lesen dennoch die ersten paar Zeichen der Lesezeichen-Namen.