Genau wie Konkurrent Google speichert auch die Microsoft-Suchmaschine Bing, nach welchen Begriffen Sie suchen. Dazu müssen Sie nicht mit Ihrem Microsoft-Konto angemeldet sein. Wie greifen Sie auf diesen gespeicherten Suchverlauf von Bing zu?

  1. Starten Sie als Erstes Ihren Browser, zum Beispiel Internet Explorer.
  2. Falls Bing nicht Ihre Startseite ist, rufen Sie die Seite www.bing.com auf.
  3. Am oberen Rand der Seite klicken Sie auf den Link „Suchverlauf“.

Jetzt werden Ihre bisherigen Suchanfragen angezeigt. Per Klick auf ein Datum in der rechten Spalte rufen Sie die Anfragen des jeweiligen Tages auf. Wenn Sie auf einen Eintrag klicken, wird die entsprechende Suchanfrage erneut ausgeführt. Natürlich stehen auch Links bereit, mit denen Sie einzelne Elemente aus dem Suchverlauf von Bing entfernen können.